Backofen

reparieren

Wenn du deinen Backofen reparieren willst, weil die Scheibe gewechselt werden muss, musst du für das hitzebeständige Abdichten und Kleben eine spezielle Abdichtungsmasse verwenden. Hier kommen Hochtemperatur-Silikone zum Einsatz, die extrem hitzebeständig sind. Auf geht’s!

wahr

Materialbeschaffung

Du benötigst ein Hochtemperatur-Silikon, Kartuschenpistole, Glätt-Cutter, Schraubzwingen und Kanthölzer.

Schritt 1

Alte Scheibe lösen

Die Backofenreparatur beinhaltet das Herauslösen der alten Backofenscheibe. Die Backofentür muss dann sorgfältig, aber restlos von den alten Klebstoffrückständen befreit werden. Falls die Scheibe nicht gewechselt werden muss, sondern du lediglich die Verklebung erneuern willst, entferne auch alle Klebereste von der Scheibe selbst.

wahr

Schritt 2

Kleber auftragen

Trage nun das Hochtemperatur-Silikon auf. Die Kartusche wird dazu oberhalb des Gewindes mit einem Glätt-Cutter geöffnet und die Kartuschenspitze aufgeschraubt. Dann wird die Silikonkartusche in die Kartuschenpistole eingelegt und das Hochtemperatur-Silikon auf den sauberen Türfalz aufgetragen. Danach legst du die Scheibe vorsichtig in den Türfalz und drückst sie an.

wahr

Schritt 3

Fixieren

Damit die Scheibe während des Aushärtens fest im Rahmen sitzt, musst du sie mit Schraubzwingen und Kanthölzern fixieren. Die Hölzer dienen zur besseren Kraftverteilung und zum Schutz der Scheibe. Sie werden als Zulagen oben und unten zwischen Schraubzwingen und Tür platziert.

wahr

Schritt 4

Aushärten lassen

Nach dem vollständigen Aushärten (dies kann je nach Umgebungsbedingungen bis zu einer Woche dauern) muss der Backofen bei seiner Maximaltemperatur von 250°C mindestens 30 Minuten ausheizen. Nach dieser Heizphase ist der Backofen wieder voll funktionsfähig.

wahr

Schritt 5

Fertig!

Wunderbar, es ist dir gelungen, deinen Backofen zu reparieren.

wahr

Ähnliche

Projekte