Produktbeschreibung

Pattex Putz & Fassade Acrylat ist ein Spezial-Acrylat, das Risse in der Außenfassade und an strukturierten putzähnlichen Flächen abdichtet. Haftet auch auf feuchten saugenden Untergründen. Die körnige Oberfläche passt sich unauffällig der Putzstruktur an.


Produkteigenschaften:

  • Verarbeitungstemperatur: + 5 °C bis + 40 °C
  • Hautbildungszeit : ca. 25 Minuten
  • Aushärtungszeit: ca. 5 mm pro 5 Tage
  • Temperaturbeständigkeit: – 20 °C bis + 80 °C
  • Zulässige Gesamtverformung: 10%
  • Reichweite Dreieckfuge 6 x 6 mm:
    300 ml → 15 m

Anwendung

1. Alte Fugenmasse mit geeignetem Werkzeug z.B. Pattex Fugenhai, entfernen. Silikonreste ggf. mit Pattex Silikonentferner beseitigen und Fugen reinigen. Die Fugenflanken müssen tragfähig, sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Bereits auf Untergründen vorhandener Schimmel muss vor einer Anwendung restlos entfernt werden.

2. Kartusche öffnen, z.B. mit dem Pattex Glättcutter.

3. Spitze auf Kartusche schrauben und auf Fugenbreite abschneiden. Kartusche in eine Pistole, z.B. Pattex Kartuschenpistole, legen.

4. Fugenmasse  gleichmäßig ausspritzen.

5. Überschüssige Masse mit geeignetem Werkzeug, z.B. Pattex Fugenglätter, glatt streichen. Zum Glätten ggf. Spülmittelwasser verwenden. Düse mit der roten Kappe verschließen.

Anwendungsbereiche:

Zum Verschließen von

Mauerwerks-, Fassaden- und Putzrissen im Innen- und Außenbereich

-Haftung auch auf feuchten und saugenden Untergründen.

Selbsthaftend ohne Primer auf den meisten bauüblichen Untergründen wie:

-Putze, Holz, Stein u.ä.

Nicht geeigenet auf PE, PP, EPDM, PTFE, Naturstein (o. ä.). Anwendung auf empfindlichen Materialien vorher prüfen.

Technische Daten

Inhalt

  • Altweiß (Kartusche 300 ml)

Lagerung:

Gut verschlossen, trocken, kühl und frostfrei lagern. Bei kühler und trockener Lagerung ist das Pattex Putz & Fassade Acylat im ungeöffneten Originalgebinde bis zu 18 Monate verarbeitbar (Verfalldatum/ MHD beachten).

Downloads

Sicherheitsdatenblatt

Technisches Merkblatt